Meine Motivation zur Kandidatur als Landrätin:

Nach meiner 20-jährigen Tätigkeit als Bürgermeisterin der Stadt Werther (Westf.) sind viele Projekte, für die ich mich politisch und als Leiterin der Verwaltung eingesetzt habe, realisiert worden (u.a. Ausbau Kindertagesstätten, Realisierung des Gewerbegebiets Rodderheide, Bebauungsplan Blotenberg, Museum Peter August Böckstiegel). Mit dieser Erfahrung und dem Rückenwind möchte ich mich den Herausforderungen im Kreis Gütersloh stellen. Mir liegt es vor allem am Herzen, ein Gleichgewicht herzustellen zwischen den unterschiedlichen Aspekten im Kreis Gütersloh: Zusammen mit den Städten und Gemeinden im Kreis Gütersloh möchte ich „miteinander mehr möglich machen“.