Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

01. März 2017

Treffen der SPD-Fraktion

Ort: Versmold
02. März 2017

Stadtvertretung

Ort: Versmold
03. März 2017 - 05. März 2017

Sünne Peider 2017: 26. SPD Feuerzangenbowlenstand

Ort: Versmold
25. März 2017

Landesdelegiertenkonferenz der NRWSPD

Ort: Münster
03. April 2017

Treffen der SPD-Fraktion

Ort: Versmold

Infoletter

Hier können Sie von uns regelmäßig wichtige Informationen zu unserer Politik in und für Versmold per SMS oder per Email zugesandt bekommen.

Details

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Herzlich Willkommen bei der Versmolder SPD.

Auf den Webseiten der Versmolder SPD finden Sie ausführliche Information zu unserer Arbeit für Versmold. Neben Informationen zu den handelnden Personen können Sie auch die Anträge und Anfragen der SPD-Fraktion der letzten Jahre einsehen.

Über den Auswahlpunkt "Kontakt" können Sie uns gerne ihre Fragen oder Anregungen zur Politik der Versmolder SPD senden.

Möchten Sie bei uns mitmachen? Möchten Sie sich in die Versmolder Politik einmischen? Über den Menüpunkt "Jetzt Mitglied werden" können Sie Mitglied bei uns werden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim "Surfen" auf unseren Seiten.

Besuchen Sie uns auch bei Facebook und werden Sie Freund unserer Seite.

Mit freundlichen Grüßen,

Patrick Schlüter
Vorsitzender

Meldung:

Versmold, 22. Februar 2017

SPD schenkt zum 26. Mal traditionelle Feuerzangenbowle an Sünne Peider ein

Udo Brune am Feuerzangenbowlenkessel
Die Versmolder SPD bietet während der drei Sünne Peider-Tage 2017 zum mittlerweile 26. Mal traditionelle Feuerzangenbowle an. Der Rote Anhänger in der Gartenstraße ist zu den gewohnten Kirmeszeiten an allen drei Tagen geöffnet.
Die Feuerzangenbowle wird frisch vor den Augen der Besucherinnen und Besucher am offenen Feuer zubereitet und anschließend ausgeschenkt. Für die kleinen Gäste bieten wir süßen Kinderpunsch an.

Weiter ...

Meldung:

Gütersloh , 20. Februar 2017

Gemeinsamer Antrag zur Förderung einer Personalstelle in der Verbraucherberatung Gütersloh

Die Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FWG/UWG im Kreistag Gütersloh stellen im Rahmen der Haushaltsplanberatungen zur Sitzung des Kreisausschusses am 20. Februar 2017 und zur Sitzung des Kreistages am 06. März 2017 den gemeinsamen Antrag, dem Antrag der Verbraucherberatung vom 26. November 2016 zuzustimmen. Die Fraktionen halten die Aufrechterhaltung der Beratertätigkeit der Verbraucherzentrale für das gesamte Kreisgebiet für notwendig. Die Förderung der Personalstelle erfolgt erst, wenn die 50 % Kofinanzierung durch das Land sichergestellt ist.
Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 14. Februar 2017

SPD-Kreistagsfraktion stellt Antrag zur Durchführung eines Open-Data- Workshops

Die SPD-Kreistagsfraktion stellt zum nächste Kreisausschuss am 20. Februar 2017 den Antrag, dass die Verwaltung mit der Durchführung eines Open-Data-Workshops beauftragt wird, der sich mit der „Wertschöpfung im digitalen Zeitalter“ beschäftigt. Die kürzlich vorgelegte Studie der Bertelsmann-Stiftung kann dazu als eine Grundlage dienen. Die Fachabteilung der Verwaltung sowie die pro Wirtschaft GT werden gebeten, die Vorbereitung und Durchführung ggfs. in Zusammenarbeit mit der Stiftung zu übernehmen. "In Zeiten der Digitalisierung sind offene Daten eine sehr wertvolle Ressource," so Fritz Spratte, Mitglied im Kreisausschuss.

Weiter ...

Pressemitteilung:

Kreis Gütersloh, 12. Februar 2017

Adenauers Sparkassenvorstoß kommt zur Unzeit

„Es ist jetzt nicht an der Zeit, über weitere Fusionen der Sparkassen im Kreis zu reden“, so Fraktionsvorsitzende Liane Fülling im Anschluß an eine Vorstandsklausur am Samstag in Rheda-Wiedenbrück. Es ist nach Auffassung der SPD-Kreistagsfraktion wenig hilfreich, öffentlich über weitere Fusionen zu spekulieren. Nach geglückter Fusion der Sparkassen Gütersloh und Rietberg treibt Landrat Adenauer die Debatte zur Unzeit voran. Die Fusion Gütersloh-Rietberg steckt noch in den Kinderschuhen und ist begleitet von heftigen Irritationen und Personalspekulationen über den Vorstandsvorsitzenden.
Vier gut aufgestellte Sparkassen im Kreis, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Kunden werden schon wieder verunsichert; eine wirtschaftliche Notwendigkeit ist in keinem Fall zu erkennen. Lediglich das zufällige Zusammentreffen des Ruhestandes mehrerer Sparkassenvorstände darf nicht allein Anlass sein, die Sparkassenlandschaft im Kreis auf den Kopf zu stellen.
Weiter ...

Meldung:

Versmold, 11. Februar 2017

Versmolder SPD irritiert über Fusionsgespräche

Schön, dass sich Herr Adenauer Gedanken macht – nur bei den Überlegungen zur Sparkassenlandschaft im Kreis Gütersloh gehen diese in die falsche Richtung. Wir halten es nicht für angebracht, dass er sich von außen in die Geschäftsausrichtung der Stadtsparkasse Versmold einmischt.

Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 09. Februar 2017

Bezahlbares Wohnen für alle - Wie wollen wir wohnen?

Podiumsveranstaltung in Steinhagen
Miteinander ins Gespräch kamen im Rathaus Steinhagen auf Einladung der SPD-Kreistagsfraktion Gütersloh Klaus Besser, Bürgermeister der Gemeinde Steinhagen, Sven Eisele, Vorstandsvorsitzender der Kreiswohnstättengenossenschaft eG Halle i.W., Ralf Brodda, Geschäftsführer des Mieterbunds OWL e.V. und Georg Fortmeier, MdL und Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses.
Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 08. Februar 2017

SPD-Kreistagsfraktion stellt Anfrage zum Einsatz von Integrationskräften

Die SPD-Kreistagsfraktion stellt zum nächsten Ausschuss Arbeit und Soziales am 24. April 2017 eine Anfrage zum Einsatz von Integrationskräften. Bei der gemeinsamen Beschulung von behinderten und nichtbehinderten Kindern kommen Integrationskräfte als Schulbegleitung zum Einsatz. "Dieses soll ihnen den Schulbesuch ermöglichen oder erleichtern," so Ulrike Boden, Mitglied im Ausschuss Arbeit und Soziales.
Weiter ...

Meldung:

07. Februar 2017

TV-Tipp: Hannelore Kraft bei Markus Lanz

Hannelore Kraft ist heute Abend zu Gast bei Markus Lanz im ZDF. Außerdem mit dabei sind: Der Migrationsforscher Prof. Ruud Koopmans, die Autorin Eva Müller, der Sänger Peter Brings und der Musiker Christian Blüm.

Um 23.30 Uhr geht’s los im TV und im Live-Stream im Web. Für alle, die die Sendung nicht schauen können oder verpasst haben: Sie lässt später auch in der ZDF-Mediathek abrufen.
Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 02. Februar 2017

Gemeinsamer Antrag zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit im Flüchtlingsbereich

Die Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FWG/UWG im Kreistag Gütersloh stellen im Rahmen der Haushaltsplanberatungen zur Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses, des Finanz- und Rechnungsprüfungsausschusses, des Kreisausschusses und des Kreistages den Antrag, dass dem kommunalen Integrationszentrum 50.000 Euro zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit im Flüchtlingsbereich zur Verfügung gestellt wird.
Weiter ...

Meldung:

30. Januar 2017

Hannelore Kraft "Wir wollen bei der Bundestagswahl vorne sein"

Im Interview mit dem Deutschlandfunk spricht Hannelore Kraft über den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz, die anstehenden Wahlkämpfe und die Aufbruchstimmung bei der SPD.

Hier gibt es das Interview zum Nachhören und Nachlesen.

Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 26. Januar 2017

Gemeinsamer Antrag zur Unterstützung von Geflüchteten zur Erlangung der Sprachkompetenz

Die Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FWG/UWG im Kreistag Gütersloh stellen im Rahmen der Haushaltsplanberatungen zur Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschuss, des Finanz- und Rechnungsprüfungsausschusses, des Kreisausschusses und des Kreistages einen gemeinsamen Antrag zur Unterstützung von Geflüchteten zur Erlangung von Sprachkompetenz.
Dem kommunalen Integrationszentrum sollen ein zusätzliches Budget von insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung gestellt werden.
Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 26. Januar 2017

Klaus Tönshoff zur Verabschiedung des Kreisstraßenbauprogramms

Klaus Tönshoff zur Verabschiedung des Kreisstraßenbauprogramms - mehr Infos https://goo.gl/2B1pRb und https://goo.gl/jbSyL9

Weiter ...

Meldung:

26. Januar 2017
Einladung zur Veranstaltung der SPD-Kreistagsfraktion zum Thema

Bezahlbares Wohnen für alle - Wie wollen wir wohnen?

Die SPD-Kreistagsfraktion lädt zu einem Gespräch am
Mittwoch 08. Februar 2017
in das Rathaus Steinhagen, Am Pulverbach 25
zu 19:00 Uhr
(Eintreffen ab 18:30 Uhr) ein.

Es gibt zu wenig bezahlbare Wohnungen. Auch im Kreis Gütersloh, in den ländlichen Gemeinden und Städten unserer Region wächst der Druck und der Wohnungsmarkt ist angespannt. Darunter leiden vor allem Menschen mit einem niedrigen oder durchschnittlichen Einkommen. Es muss mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. Durch den Zuzug von Geflüchteten ist dieses Thema noch drängender geworden.

Wie wollen wir wohnen? Wie können wir wohnen?

Diese und viele andere Fragen diskutieren wir gemeinsam mit
Klaus Besser, Bürgermeister der Gemeinde Steinhagen
Sven Eisele, Vorstandsvorsitzender der Kreiswohnstättengenossenschaft eG Halle i.W.
Ralf Brodda, Geschäftsführer des Mieterbunds OWL e.V.
Georg Fortmeier, MdL und Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses

Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 26. Januar 2017

Kreis Gütersloh Fracking frei

Die SPD-Mitglieder nahmen im Umweltausschuss des Kreises erfreut zur Kenntnis, dass nun auch die vierte und somit letzte Genehmigung des sehr umstrittenen System der Gasuntersuchungen durch Fracking ausläuft. Es gibt damit keine Untersuchungsgebiete mehr für Fracking im Kreis Gütersloh. "Somit ist der Kreis Gütersloh Fracking frei. Und das ist doch mal eine sehr gute Nachricht", freut sich insbesondere die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Kreistagsfraktion, Ulla Ecks.

Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 25. Januar 2017

SPD-Kreistagsfraktion stellt Anfrage im Bereich kommunales Integrationszentrum zur durchgängigen Sprachbildung

Die SPD-Kreistagsfraktion stellt eine Anfrage zur nächsten Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses am 02.02.2017. Arbeitgeber und Arbeitsvermittler geben immer wieder mangelnde Sprachkenntnisse als Hindernisse für eine Arbeitsaufnahme oder die Vermittlung in einen Arbeitsplatz an. "Dazu stellen wir der Verwaltung einige Fragen," so das Mitglied im Schul-, Kultur- und Sportausschuss Renate Bölling.
Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 23. Januar 2017

SPD-Kreistagsfraktion stellt Antrag zur Erarbeitung eines Konzeptes zur gezielten Unterstützung für Leistungsempfänger mit Erwerbseinkommen

Zur Sitzung des Ausschusses Arbeit und Soziales am 24. April 2017 stellt die SPD-Kreistagsfraktion den Antrag, dass die Verwaltung beauftragt wird ein schlüssiges Konzept zu erarbeiten, um die wachsende Gruppe der Leistungsempfänger mit Erwerbseinkommen („Ergänzer“) durch gezielte Maßnahmen und Beratungsangebote stärker zu unterstützen. "Ziel soll sein," unterstreicht die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Liane Fülling, "dass weniger Leistungsbezieher mit Erwerbseinkommen von sozialen Leistungen, z.B. Kosten der Unterkunft, abhängig sind." "Die investierten Mittel für Personal und Beratung amortisieren sich mit der Zeit," so Elvan Korkmaz, Mitglied im Ausschuss Arbeit Und Soziales, " da vor allem die Kosten der Unterkunft, sowie andere Transferleistungen auf Dauer minimiert werden können."
Weiter ...

Meldung:

Versmold, 22. Januar 2017

Ehrungen für 145 Jahre SPD

Neujahrsfrühstück 2017 in der Gaststätte Schneider-Eggert
(v.l. Georg Fortmeier, MdL, Gerhard Büttner, Karl-Heinz Brameier, Hans Feuß, MdL, Magret Brameier, Patrick Schlüter, Horst Frolow)
Die Versmolder SPD konnte wieder mal knapp 60 Gäste zum traditionellen Neujahrsfrühstück begrüßen, dass in diesem Jahr zum 28. Mal stattfand.
In der Gaststätte Schneider-Eggert konnte Ortsvereinsvorsitzender Patrick Schlüter neben dem hiesigen Landtagsabgeordneten Georg Fortmeier und dem SPD Kreisvorsitzenden Hans Feuß auch Vertreter der SPD Ortsvereine aus Dissen, Halle/W. und Werther begrüßen.
Weiter ...

Pressemitteilung:

12. Januar 2017

André Stinka: Wir bringen NRW raus aus dem Reparaturmodus

Zur heutigen Vorstellung der Haushaltsbilanz 2016 durch Finanzminister Norbert Walter-Borjans erklärt André Stinka, Generalsekretär der NRWSPD:

Mit dem Plus im Landeshaushalt 2016 hat unsere Landesregierung ein sehr starkes Zeichen gesetzt. Als Norbert Walter-Borjans 2010 das Amt des Finanzministers antrat, musste er einen von CDU und FDP bemerkenswert schlecht geführten Etat übernehmen. Die Regierung von Jürgen Rüttgers und dem heutigen CDU-Vorsitzenden Armin Laschet im Ministeramt hatte eine Jahresverschuldung von fast 5 Milliarden Euro hinterlassen.

Der Überschuss von mehr als 200 Millionen Euro im vergangenen Kalenderjahr zeigt: Wir haben einen Plan für unser Land. Unser finanzpolitisches Konzept ist erfolgreich. Wer clever sparen will, muss präventiv investieren. Rot-Grün hat nicht nur den Landeshaushalt konsolidiert, sondern trotz teilweise hitziger Vorwürfe der Opposition für die Zukunft unseres Landes eingezahlt.

Die Jugendarbeitslosigkeit ist auf einem historischen Tiefstand, die Beschäftigung insgesamt auf einem historischen Höchststand. Wir legen ein zwei Milliarden Euro-Projekt zur Sanierung unserer Schulen auf - das größte Projekt seiner Art in der Geschichte unseres Landes. Nachdem beim Straßenbau und bei der inneren Sicherheit unter CDU und FDP Personal zusammengestrichen wurde, stockt die SPD-geführte Landesregierung auf. So erhöhen wir die Anwärterzahlen für den Polizeidienst ab 2017 auf 2000 Planstellen – fast doppelt so viel wie es unter Schwarz-Gelb 2010 gab. Daneben bleibt unser Finanzminister ein Vorkämpfer für mehr Steuergerechtigkeit. Die Danksagungen ausländischer Finanzminister nach dem Kauf der Steuer-CDs bezeugen dies.

Der Überschuss im Haushalt ist Resultat eines gut gedachten und konsequent durchgeführten Politikkonzepts. Wir bringen NRW aus dem Reparaturmodus.
Weiter ...

Meldung:

Versmold, 29. Dezember 2016
Die Versmolder SPD lädt ein ...

Neujahrsfrühstück 2017 in der Gaststätte Schneider-Eggert

Die Versmolder SPD
Die Versmolder SPD möchte auch in das Jahr 2017 mit einem Neujahrsfrühstück starten. Dazu laden wir alle Versmolderinnen und Versmolder ganz herzlich ein. In netter Atmosphäre wollen wir gemeinsam essen, trinken und uns über die aktuellen Themen austauschen. Unser Brunch wird stattfinden am Sonntag, den 22.01.2017, um 10:00 Uhr in der Gaststätte Schneider-Eggert, Stränger Straße 61.
Weiter ...

Meldung:

Versmold, 16. Dezember 2016
Liane Fülling, SPD-Fraktionsvorsitzende zur Verabschiedung des Entwurfs des Haushaltsplans 2017 am 15.12.2016

"Es geht voran - Voran geht es vor allem mit unseren Schulden ..."

Rede zum Haushaltsentwurf 2017
Liane Fülling, Ihre Bürgermeister für Versmold
Rede der SPD-Fraktionsvorsitzenden in der Versmolder Stadtvertretung Liane Fülling zur Verabschiedung des Entwurfs des Haushaltsplans 2017 am 15.12.2016:

Nach intensiver Beratung des Haushalts-Entwurfs 2017 kommen wir zu diesem Fazit:

Es geht voran –
Voran geht es vor allem mit unseren Schulden,

mit 17.944 Millionen Euro im Kernhaushalt und noch einmal 14.367 Millionen Euro im Abwasserbereich, reißt Versmold in diesem Jahr deutlich die Gesamtverschuldungsmarke von 32,5 Millionen Euro – ein historisches Hoch.

Weiter ...

Meldung:

13. Dezember 2016

André Stinka: Thomas Purwin kann sich darauf verlassen, dass wir an seiner Seite stehen.

Die erneuten Drohungen und Hassmails gegen Thomas Purwin sind beschämend. Sie richten sich gegen alle Demokratinnen und Demokraten. Seine sehr persönliche Entscheidung respektieren wir, auch wenn wir seinen Schritt sehr bedauern. Die Täter müssen schnell identifiziert und zur Rechenschaft gezogen werden. Thomas Purwin kann sich darauf verlassen, dass wir weiterhin an seiner Seite stehen. Wir werden weiter für eine weltoffene und solidarische Gesellschaft kämpfen. Unsere demokratischen Werte sind stärker als Hass und Gewalt.

Weiter ...

Meldung:

04. Dezember 2016
Georg Fortmeier vor Ort

Süsse Nikolaus-Grüße in Versmold verteilt

(v.l.) Harald Schwarz, Magret Brameier, Udo Brune, Landtagsabgeordneter Georg Fortmeier und Doris Altmann-Maschmann verteilten süße Nikolaus-Grüße
Am Samstagmorgen, den 3. Dezember haben die Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter der Versmolder SPD rund um den Marktplatz in der Versmolder Innenstadt und in den Ortsteilen kleine süße Nikolaus-Grüße mit den besten Wünschen für eine besinnliche Adventszeit verteilt. Mit dabei war der örtliche SPD-Landtagsabgeordneten Georg Fortmeier.

Sowohl in Versmold auch in den Ortsteilen kam es zu spannenden Diskussionen über die aktuellen wichtigen Themen für Versmold.

Weiter ...

Pressemitteilung:

24. November 2016

Die NRWSPD geht mit großer Zuversicht in die Bundestagswahl

Die Landesvorsitzende der NRWSPD, Hannelore Kraft, und die Vorsitzenden der Regionen der NRWSPD, Norbert Römer (Westliches Westfalen), Britta Altenkamp (Niederrhein), Stefan Schwartze (Ostwestfalen-Lippe) und Sebastian Hartmann (Mittelrhein) schlagen vor, Martin Schulz als Spitzenkandidat auf Platz Eins der Landesliste für die kommende Bundestagswahl zu wählen. Hierzu erklären sie gemeinsam:

Die NRWSPD freut sich, dass Martin Schulz seine enorme Erfahrung und große politische Leidenschaft nun noch stärker in die Bundespolitik einbringen wird. Mit seiner starken Stimme für eine sozial gerechte Gesellschaft in einem vereinten Europa gehen wir als NRWSPD mit großer Zuversicht in die Bundestagswahl.
Weiter ...

Meldung:

Versmold, 20. November 2016
SPD Fraktion zu den Beratungen des Haushaltsentwurfes 2017

Versmolder Schülerinnen und Schüler dürfen nicht abgehängt werden

Nach intensiver Beratung des vor drei Wochen eingebrachten Haushalts-Entwurfs 2017 zieht die SPD-Fraktion am Wochenende ein erstes Fazit. Als erstes fällt auf „Voran geht es vor allem mit unseren Schulden“, merkt Fraktionsvorsitzende Liane Fülling an. Mit 17.944 Millionen Euro im Kernhaushalt und noch einmal 14.367 Millionen Euro im Abwasserbereich, reißt Versmold neuerdings deutlich die Gesamtverschuldungsmarke von 32,5 Millionen Euro – ein historisches Hoch. „Das ist eine Höhe, eine Größenordnung, die Angst macht. Zumal die Gewerbesteuereinnahmen eher in die andere Richtung - nach unten – gehen.“, ergänzt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Corinna Lüker.
Weiter ...

Meldung:

19. November 2016

Klausur des Landesvorstands: Klare Positionierung für den Wahlkampf

Bei seiner heutigen Klausurtagung in Düsseldorf hat sich der Landesvorstand der NRWSPD personell und inhaltlich klar positioniert. Landesvorsitzende Hannelore Kraft wurde einstimmig als Spitzenkandidatin für den ersten Listenplatz zur nordrhein-westfälischen Landtagswahl im Mai 2017 vorschlagen. Die in der Partei geführte Programmdebatte wurde weiter vertieft, wobei die starke Basis-Beteiligung besonders in die Diskussion einfließen konnte. Mit mehreren tausend Vorschlägen haben die Mitglieder bis heute mitgemacht. Wahl der Landesliste und Beschluss des Wahlprogramms sind auf den 18. Februar 2017 terminiert.

Zudem wurde das Präsidium der NRWSPD neu gewählt. Neben der Landesvorsitzenden, den vier Stellvertretern, dem Generalsekretär sowie dem Schatzmeister gehören dem Gremium nun Hans-Willi Körfges, Apostolos Tsalastras, Gisela Walsken, Oliver Kaczmarek, Sonja Jürgens, Birgit Sippel, Stefan Kämmerling und Dörte Schall an.
Weiter ...

Zum Seitenanfang